Clean Feeding

Clean Feeding

Mit Clean Feeding haben wir eine Ernährungsform für unsere Hunde gefunden, die uns zusagt. Ähnlich wie beim Clean Eating für uns Menschen werden hauptsächlich saisonale, regionale und unverarbeitete Lebensmittel bevorzugt.

D.h. die Hunde bekommen neben hochwertigem Fertigfutter auch Obst und Gemüse, Kartoffeln, Vollkornnudeln, Reis und vieles mehr.

Wir haben unsere Hunde eine zeitlang teilgebarft, aber es fühlte sich immer mehr nicht richtig an. Das viele Fleisch und dann vermutlich aus Massentierhaltung. Nein, das wollten wir nicht mehr. Aber nur Trocken- oder Nassfutter, auch das war nicht optimal.

Bis wir Clean Eating und dann auch Clean Feeding im Internet fanden.

Und eigentlich ist beides genau so, wie unsere Großeltern schon sich und die Tiere ernährt haben. Lebensmittel aus der Region, „Reste“ vom Vortag, wenig industriell hergestellte Lebensmittel, keine synthetischen Zusätze usw.

Wer mehr über Clean Feeding erfahren möchte, kann hier weiter lesen.  Anke Jobi  schreibt neben dieser Internetseite einen Blog und sie hat ein Buch veröffentlicht.